war heit drausse

war heit draussen, wiedr neifange! sonne undder mond knabberte an meinem schlaf – ann tisch setzen mit der kneifzange, den spaziergang im verwertungsfreien feld notieren, aufzeigen, vervielfältigen?!: innehalten im gästebuch meiner letzten ausstellung las ich den eintrag eins besuchers, dass die freundlichen augen meiner figuren aus leeren formen herausschauten – sonst fand er nichts (zitat)… war heit drausse weiterlesen

schaumann, onn

schaumann, erfolg im stall : bei maennlich gelesenen personen wird meer gelesen als ihr aeuszeres, zb ihre tafelbilder zu brennenden fragen der zeit oder ihr kontoauszug: all text is open / a collision of signs: das absurde ist der rest des möglichen, wenn alles sinnvolle abgegossen & entfernt ist –SCHÖN. hier hängt der hummer &… schaumann, onn weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uncategorized

schmetterlingsjagd

der linguistic turn der postmoderne schenkt uns sinnvolle denkfiguren zur erhellung des status quo, aber er gibt uns keine werkzeuge in die hand, die vorgefundenen verhältnisse zu ändern – wie könnten DU&ich also die vorgängigen stellungnahmen umgehen? das je eigene spüren und zusammen etwas tragfähiges bauen? spinozas weg der intuition ist weit, wie können wir… schmetterlingsjagd weiterlesen

malen hat kniff 21

ding-dong, noch was drin? kleines stückchen verstehen – ein aal ist mir weg. ich bin rot vor wut! das der das tut!! den sah min fru nur auf dem weg, wie der aal los zum see und von dem ins meer schwamm- fort das leck’re ding. anfängliches denken, impressionistisch im anblick erhältst du deine gestalt undoder… malen hat kniff 21 weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Uncategorized
error: Content is protected !!